Donnerstag, 7. Dezember 2017

◆ Sika-Hirsch-Gruppe im Wildparadies Tripsdrill ◆◆Zitat im Bild◆







Sika - Hirschgruppe im Wildparadies Tripsdrill







Sikahirsch

Neubürger aus Ostasien

Der Sikahirsch ist nah mit dem Rothirsch verwandt.
Er ist aber kleiner 
und besitzt im Sommer ein weiß gepunktetes Fell.

Anders als der Rothirsch liebt er das Wasser
und sucht bei Gefahr dort Schutz.

Der Sikahirsch stammt aus Ostasien.
Da er als Jagdwild sehr gefragt ist,
und Gebiete bewohnen kann,
die für den Rothirsch ungeeignet sind, 
hat man ihn in vielen Teilen der Erde angesiedelt.

1893 
wurden die ersten Sikahirsche in Deutschland
als Parkwild eingeführt.
Heute gibt es bei uns zahlreiche freilebende Tiere
dieser asiatischen Art.





Größe & Gewicht
Kopfrumpflänge: bis 155 cm
Gewicht: bis 160 kg
Lebensraum
Wälder und Sumpfgebiete
Sozialstruktur
Weibliche Rudel,
männliche Tiere sind Einzelgänger,
zur Paarungszeit,
Harems
Nahrung
Knospen,
Triebe,
Blätter,
Beeren, 
Früchte,
Eicheln,
Schilf 
und mehr...
Fortpflanzung
Jeweils ein Jungtier,
das nach
8- 10 Monaten entwöhnt wird


Gefährdung
Nicht bedroht




Übrigens:
Wegen seines gefleckten Fells
kann der Sikahirsch im Sommer mit dem Damhirsch
verwechselt werden.


Fach-Text:

©
Dipl.-Biol. Andreas Höner
naturschild.de

Vielen herzlichen Dank für die freundliche Veröffentlichungsgenehmigung!




Hier wurde der Damhirsch ein wenig von den Sikahirschen getrieben...


Junger Sikahirsch







Großer Sikahirsch



Sikahirsche



Eine Sikahirschgruppe

Rechts steht der alte Sikahirsch und links ein junger Sikahirsch.

Zu unterscheiden u.a. von anderen Hirschen am weißen Haarfleck auf den Hinterläufen.


Sikahirsch jung und Sikahirsch alt




Es war sehr spannend so nah bei den Hirschen zu sein
und mittendrin ihr Treiben mitzuerleben.
Als sie durch den Wald sprangen,
meinte man die Erde beben zu hören....





Mit diesen letzten Sika-Hirschfotos,
mit einem Zitat im Bild, schicken wir ganz

liebe
ADVENTLICHE GRÜßE


und bedanken uns für die lieben Besuche
und Kommentare zum letzten
Post
und freuen uns sehr über neues
Kommentarleben hier!

Herzlichst
Tierfreundin Monika*
und die Tiere



Vielen Dank auch für die freundliche Veröffentlichungsgenehmigung

an das Wildparadies Tripsdrill




Projekte an denen wir gerne teilnehmen mit diesem Post:




(Direktlink)



Der Fachtext
©
unterliegt dem Copyright
von
Dipl.-Biol. Andreas Höner


Sonstiger Text und die Fotos 
©
sind mein Eigentum und dürfen NICHT OHNE ERLAUBNIS 
von mir, der Autorin und Fotografin

in jeglicher Form genutzt, 
kopiert, modifiziert
oder 
verbreitet werden.-

Meine Tierfreunde und ich freuen uns sehr auf dich, bis bald....

Donnerstag, 30. November 2017

◆ Sikawild im Wildparadies Tripsdrill ◆




Sikawild im Wildparadies Tripsdrill


Überraschung......

Es ist nicht nur das Damwild in dem Waldbereich, 
in welchem wir uns gerade
befinden,
nein, 
in diesem Waldbereich leben 
mehrere Wildarten zusammen.

Bei genauerem Hinsehen
kann man feststellen, dass sich die Tiere ähnlich sehen,
aber doch nicht alle einer Sorte angehören.
Dazu braucht es aber ganz viel Fachkenntnis,
selbst der Profi muss genau hinsehen.

Die Schwierigkeit der Zuordnung liegt in der genauen Abgrenzung,
da es sich bei den Wildarten wie zum Beispiel
beim Dybowski-Wild
um eine Unterart des Sika-Wildes handelt.

Und die weißen Punkte auf dem Fell,
bei allen Wildarten hier zu finden sind...

So wurde im Wildparadies nachgefragt und so war es auch mit Hilfe der Tierpfleger möglich die
Tiere besser zuzuordnen.

Vielen Dank für die freundliche Zuordnungshilfe!


Wir befinden uns also

mitten im

Dam-Dybowski-Sika-Wildwald 















Mit diesem letzten Foto für heute,
schicken wir ganz liebe Grüße
und wünschen einen schönen 
ersten Advent!!!!

Vielen Dank für die vielen lieben Besuche und Kommentare zum letzten
Damwildpost!
Durch sie ist Leben im Blog
und das freut uns sehr!

Herzlichst

Tierfreundin Monika*
und die Tiere



Vielen Dank für die freundliche Veröffentlichungsgenehmigung
an das Wildparadies Tripsdrill 



Projekte an denen wir gerne teilnehmen mit diesem Post:
(Direktlink)




 Text und Fotos 
©
sind mein Eigentum und dürfen nicht ohne
 Erlaubnis von mir, der Autorin und Fotografin
in jeglicher Form genutzt, 
kopiert, modifiziert
oder 
verbreitet werden.-


Meine Tierfreunde und ich freuen uns sehr auf dich, bis bald....

Donnerstag, 23. November 2017

◆ Damhirsch - Damwild im Wildparadies Tripsdrill ◆





◆ Damhirsch im Wildparadies Tripsdrill ◆


Ganz wichtig für die weiblichen Tiere
ist natürlich ganz klar, 
das männliche Tier, 
der Hirsch,
der Damhirsch,
in einem Damhirschrudel,
hier sprang er durch den Wald...,

so schnell und unerwartet,
dass die Bildqualität auf Grund des Überhaupts,
nicht die Beste ist...
Aber doch toll, dass er an der Fotolinse vorbei sprang...
:)
so kann er hier auch vorgestellt werden



Europäischer Damhirsch

Schaufelgeweih und Fleckenfell





Der Damhirsch unterscheidet sich vom Rothirsch,
neben seiner geringeren Größe,
vor allem durchs schaufelförmige Geweih
erwachsener männlicher Tiere.
Außerdem trägt er im Sommer
ein geflecktes Fell und gilt als verträglicher als er Rothirsch.
Der Damhirsch lebte ursprünglich
in Kleinasien und im Mittelmeerraum.
Aber schon die Römer siedelten ihn zur Jagd
in weiten Teilen Europas an.
Auch in anderen Bereichen der Erde,
wie Nord- und Südamerika sowie Australien
und Neuseeland,
ist er heute eingebürgert.






Größe & Gewicht
Kopfrumpflänge: bis 140 cm
Gewicht: bis 110 kg
Lebensraum
Lichte Wälder und Freiflächen
Sozialstruktur
Weibliche und männliche Rudel
aber auch gemischte Gruppen
Nahrung
Gräser,
Zweige,
Rinde,
Kräuter,
Obst,
Eicheln,
Kastanien
und vieles mehr...
Fortpflanzung
Jeweils ein Jungtier,
das nach 
4 - 10 Monaten entwöhnt wird


Gefährdung
Nicht bedroht


Übrigens:
Es treten oft Damhirsche mit weißem
oder schwarzen Fell auf.



Fach-Text:
©
Dipl.-Biol. Andreas Höner
naturschild.de

Vielen herzlichen Dank für die nette Veröffentlichungsgenehmigung!




Was wäre ein Hirsch ohne seine Damen,
deshalb hier noch ein paar Bilder von ihnen....













Mit diesen letzten Damwildfotos,
schicke ich ganz liebe Grüße

und bedanke mich für die vielen lieben Besuche und Kommentare zum letzten
Damwildpost!


Herzlichst

Tierfreundin Monika*


Vielen Dank auch für die freundliche Veröffentlichungsgenehmigung
an das Wildparadies Tripsdrill 



Projekte an denen wir gerne teilnehmen mit diesem Post:

(Direktlink)


Der Fachtext
©
unterliegt dem Copyright
von
Dipl.-Biol. Andreas Höner


sonstiger Text und die Fotos 
©
sind mein Eigentum und dürfen NICHT OHNE ERLAUBNIS 
von mir, der Autorin und Fotografin

in jeglicher Form genutzt, 
kopiert, modifiziert
oder 
verbreitet werden.-

Meine Tierfreunde und ich freuen uns sehr auf dich, bis bald....

Donnerstag, 16. November 2017

◆ Damwild auf der Wiese im Wildparadies Tripsdrill (2)◆◆ Zitat im Bild◆


Damwild auf der Wiese 
im 
Wildparadies Tripsdrill



Auf dem Waldweg,
umringt vom Damwild,
das ist faszinierend.
Der Mensch weiß gar nicht wo er zuerst hinschauen soll.....

Beeindruckend für alle,
 jedoch besonders überwältigend,
 vor allem für den Menschen, der den Tieren noch nie so nah kommen konnte
und sie 
zum ersten Mal wahrnimmt und sieht.

Da heißt es sich Zeit nehmen und im Augenblick sein...

Nach einiger Zeit,
wird dann die Aufmerksamkeit breiter und der Radius weiter
in dem wahrgenommen wird.

Man entdeckt, dass es unter der Bäumen Geäst weiter geht
zu einer Wiese 
und wenn man ganz genau
unter den Zweigen durchschaut,
entdeckt man ganz viele Tiere
ausruhend und schlafend
auf der dem Wald angrenzenden Wiese...







Manchmal ist
eine Pause angesagt,
im Fluss
des Lebens,
im Tun und Denken.

Einfach mal
zur Ruhe kommen.-
Das Leben
fließen lassen
und trotzdem
immer wieder
loslassen,
ausruhen,
Kraft tanken.

M.H.

©






Mit diesem letzten Damwildfoto für heute,
schicke ich ganz liebe Grüße

und bedanke mich für die vielen lieben Besuche und Kommentare zum ersten
Damwildpost!

Herzlichst

Tierfreundin Monika*



Vielen Dank für die freundliche Veröffentlichungsgenehmigung
an das Wildparadies Tripsdrill 



Projekte an denen wir gerne teilnehmen mit diesem Post:
(Direktlink)




 Text und Fotos 
©
sind mein Eigentum und dürfen nicht ohne
 Erlaubnis von mir, der Autorin und Fotografin
in jeglicher Form genutzt, 
kopiert, modifiziert
oder 
verbreitet werden.-


Meine Tierfreunde und ich freuen uns sehr auf dich, bis bald....